7 Männer sorgen für Holz vor Hütte

Ralph Audörsch Verein Kommentar hinterlassen

Am Wochenende trafen sich sieben wackere Männer nicht zum Handball spielen, sondern um eine schlagkräftige Truppe für einen Arbeitseinsatz an der Skihütte zu bilden. Gemeinsam mit der Ski- und Wanderzunft unterhält die Turnerschaft Ottersweier die Skihütte bei Hundseck um Natur- und Gemeinschaftserlebnisse zu ermöglichen. Bis zu 30 Gäste können nach Reservierung gegen eine geringe Gebühr in der Hütte auf 936 m Höhe übernachten.

Damit es auch in der kalten Jahreszeit mitten im Wald gemütlich warm ist, gibt es in der Hütte zwei Kachelöfen, die mit Feuerholz betrieben werden. Damit die Gäste aber nicht selbst Hand an die Säge legen müssen, um das Holz ofenfertig zu schneiden, übernahmen diese Arbeit die glorreichen Sieben. Im Rückraum am Holzlager unterhalb der Hütte positionierten sich Reinhold Falk und Uwe Belikan und sorgten dafür, dass die Säge unter Dauerlast blieb. Michael Seiler, Harald Schrempp und Ralph Audörsch sorgten mit Ihren drei Schubkarren für eine Daueroffensive den Berg hinauf zum Schopf bei der Hütte. Jeder von ihnen hatte im Laufe des Tages rund 10 km Strecke absolviert. Wohlgemerkt die Hälfte davon mit voller Schubkarre bergauf.
Quasi als Kreisläufer arbeiteten Simon Seiler und Reinhard Zink. Die beiden nahmen die handlichen Holzscheite im Schopf in Empfang und stapelten jeden einzelnen so geschickt, dass sich schnell Reihe an Reihe Holz stapelte.

Der erste, der eine Pause brauchte, war dann passend in der Mittagszeit sie Säge, die heiß gelaufen für die Zeit der Vesper sorgte. Bei herrlichem Wetter stärkten sich die Arbeiter vor der Hütte bei Brezeln, Brötchen, Wurst und kühlen Getränken.

Der Schopf, voll bis unter das Dach mit Feuerholz gestapelt, zeigte an, dass das Tagewerk vollbracht war. Somit ein voller Erfolg für die Arbeits-Mannschaft, die mit viel Teamgeist und Freude zusammengearbeitet hat. Wieder wurde deutlich, dass Ehrenamt nicht nur Arbeit ist, sondern vor allem Freu(n)de und Gemeinschaft bietet.

Natürlich darf nicht unerwähnt bleiben, dass an drei Wochenenden jeweils viele Ehrenamtliche der Ski- und Wanderzunft mit Maschinen und Transportgeräten im umliegenden Wald bei der Arbeit waren, um die Stämme vorzubereiten und auf dem Holzlager unterhalb der Hütte zu stapeln.

Mehr über die Hütte und Reservierungsmöglichkeiten unter: http://hvg.ts-ottersweier.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.