Sportabzeichenverleihung 2021

Sportabzeichenverleihung 2021

Christel Meisch Breitensport, Sportabzeichen Kommentar hinterlassen

Bei der Turnerschaft Ottersweier haben dieses Jahr 37 Sportlerinnen und Sportler das Deutsche Sportabzeichen abgelegt. Insgesamt waren sechs Kinder und Jugendliche und 31 Erwachsene im Alter zwischen sieben und 83 Jahren erfolgreich.

Ralph Audörsch, Vorsitzender der TSO, moderierte die Verleihung am Sonntag, 14. November, im ungewohnt kleinen Rahmen im Gemeindezentrum Ottersweier. “Es ist schwer für die Vereine zu planen und es sind schwierige Zeiten“ bemerkte der Vorsitzende im Hinblick auf die coronabedingten Einschränkungen und die daraus resultierende niedrige Teilnehmerzahl in diesem Jahr. 2019 hatte die TSO noch stattliche 190 Absolventen. 2020 fand aufgrund der Coronapandemie gar keine Sportabzeichenaktion statt. In diesem Jahr hatte das TSO-Sportabzeichenteam in einer kurzen Saison von Ende August bis Ende September neun Leichtathletiktermine, einen Schwimmtermin und einen Radfahrtermin angeboten.

Dieter Kohler, 2. Bürgermeister-Stellvertreter, richtete im Namen der Gemeinde einige Worte an die Teilnehmer, das TSO-Team und die Gäste. Er betonte die Wichtigkeit der sportlichen Angebote für die Bürger. „Gut, dass die Aktion wieder durchgeführt wurde trotz Corona“, war sein Fazit.

Ralph Audörsch und TSO-Sportabzeichenbeauftragte Andrea Schrempp überreichten anschließend die Urkunden. Lorena Ruh liegt bei den Kindern und Jugendlichen mit dem 8. Abzeichen ganz vorne. Spitzenreiter bei den Erwachsenen sind mit dem 45. Abzeichen Gisela Schrempp und Lothar Huber sowie mit dem 40. Abzeichen Erika Pfleger.

Nachfolgend die Teilnehmer (in Klammer Anzahl der bisher abgelegten Sportabzeichen)
31 Erwachsene:
Gisela Schrempp (45), Lothar Huber (45), Erika Pfleger (40), Harald Schrempp (37), Eberhard Faller (31), Barbara König, Martina Leppert (je 24), Christa Velte (je 22), Tatiana Ruh (20), Andrea Schrempp (19), Corinna Schmieder (16), Kordula Falk, Heike Maier, Vanessa Schlenker (je 15), Alexander Meier, Rudi Meier (je 10), Stefan Richwin (9), Achim Mattausch, Jennifer Schludecker, Michael Schrempp (je 7), Bettina Kist (6), Leon Rohe, Matthias Schrempp, Oliver Seiler (je 5), Thomas Heid, Lisa Schrempp, Anne-Luise Westermann (je 4), Isabel Maier, Erika Sieger-Heid (je 3), Corinna Adam, Susanne Schmitt (je 1).
6 Jugendliche und Kinder
Lorena Ruh (8), Paul Seiler (6), Kilian Ruh (5), David Heid, Simon Heid (je 4) Laura Schrempp (1).

Familienurkunden gab es zusätzlich vom Badischen Sportbund für:
Familie Ruh mit drei Teilnehmern: Tatiana Ruh, Lorena Ruh und Kilian Ruh.
Familie Heid mit vier Teilnehmern : Thomas Heid, Erika Sieger-Heid, David Heid und Simon Heid.
Familie Schrempp mit sieben Teilnehmern und vier Generationen: Gisela Schrempp, Harald Schrempp, Andrea Schrempp, Lisa Schrempp, Michael Schrempp, Matthias Schrempp und Laura Schrempp.

Im TSO-Sportabzeichenteam waren in dieser Saison als Sportabzeichenprüfer und –helfer tätig: Elfriede Allgeier, Veronika Bernhardt, Lothar Huber, Bärbel König, Martina Leppert, Armin Meisch, Christel Meisch, Corinna Schmieder, Andrea Schrempp, Harald Schrempp.

Foto/Christel Meisch: Vorsitzender Ralph Audörsch (zweiter von rechts) mit den Absolventen mit besonders hoher Teilnehmerzahl Lorena Ruh, Lothar Huber, Gisela Schrempp, Erika Pfleger (von links).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.