Platzhalter Männer 1

Männer I: Wechselbad der Gefühle

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TS Ottersweier – TuS Schuttern 30:28 (12:12).

Keine hochklassige aber eine sehr wechselhafte und damit auch eine spannende und unterhaltsame Landesligapartie sahen die zahlreichen Zuschauer in Ottersweier. Die Gäste vom TuS Schuttern waren als Tabellendritter angereist und gingen eigentlich als Favorit in die Partie. Dennoch erwischte die TSO den besseren Start und führte 3:1, 7:4 und 9:6. Doch bereits in dieser Phase zeigte sich, dass die TSO fast nur durch Einzelaktionen zu Torerfolgen kam und oftmals die Struktur im Spiel fehlte. Ganz ähnlich erging es allerdings auch den Gästen, wobei diese sich im Lauf des Spiels in der Abwehr steigern konnten und vermehrt über Gegenstöße zu Toren kamen. So war in der 25. Minute das Spiel zum 9:10 gedreht. Von nun an bestimmten die Gäste 15 Minuten das Geschehen, auch wenn es bei ausgeglichenem Spielstand in die Kabine ging. Nach dem Seitenwechsel erwischte Schuttern allerdings klar den besseren Start, nutzte überhastete Abschlüsse der TSO-Akteure gnadenlos aus und gingen 13:16 und 14:19 (39.) in Führung. Bei der TSO hingen zu diesem Zeitpunkt sichtbar die Köpfe nach unten, in der Halle war es zeitweise mucksmäuschenstill. Schuttern hatte zu diesem Zeitpunkt alles in der eigenen Hand, scheiterte dann allerdings an den eigenen Nerven und an TSO-Torwart Jonas Dempfle. Dieser vereitelte mit zwei gehaltenen Tempogegenstoßversuchen die endgültige Entscheidung. Gepaart mit einer Abwehrumstellung auf eine 6-0-Abwehr gelang die Wende binnen vier Minuten. Julian Autenrieth, Max Hirtz (3) und Matthias Schrempp erzielten fünf Treffer in Folge wieder zum 19:19 Ausgleich. Nach dem 21:21 (47.) erzielte dann die Oser-Sieben vier Tore in Folge zum 25:21. Damit war achteinhalb Minuten eine Vorentscheidung in die andere Richtung gefallen. Zwar kamen die Gäste noch einmal auf 27:24 (55.) heran, in Gefahr geriet der TSO-Erfolg allerdings nicht mehr.

TS Ottersweier: Dempfle, Michael Schrempp; Falk, Kiesewalter (1), Manuel Moser (6/1), Paul Hirtz (1), Dedic, Rohe, Max Hirtz (10/1), Matthias Schrempp (4), Autenrieth (5), Metzinger (2), Gabriel Moser (1).

TuS Schuttern: Kevin John, Krajnc; Jannik John, Kopf (9/4), Leberl (2), Lederer (3), Beck, Nienstedt (2), Dittrich, Gambert (9), Gündogdu (2), Weijer (1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.