Platzhalter Männer 1

Männer I: Defensive Schlüssel zum Derby-Sieg

Ralf Paulus Archiv Handball Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TS Ottersweier – TuS Großweier 23:15 (13:8)

Mit einer überzeugenden Abwehrleistung gelang es der heimischen Turnerschaft aus Ottersweier den bis zu diesem Spiel noch verlustpunktfreien Gästen den Schneid abzukaufen und einen völlig verdienten Heimerfolg zu feiern.
Von der ersten Minute waren die TSO-Akteure hellwach, während der TuS Schwierigkeiten hatte, ins Spiel zu finden. Dennoch gelang es der Valo-Sieben nach einer 4:2-Führung der TSO noch einmal zum 4:4 auszugleichen. Der früh eingewechselte Jonas Dempfle im TSO-Tor lief jedoch abermals zur Hochform auf und stabilisierte seine Vorderleute. So erhöhte die Turnerschaft auf 10:6 und zur Pause mit herrlichem Kempa-Trick zum 13:8. Eine überragende Abwehrleistung und ein sehr starker Mike Kiesewalter im TSO-Angriff waren bis dahin Garanten für die deutliche Halbzeitführung.
Es war fast zu erwarten, dass es so nicht weitergehen konnte. Und so war es dann auch. Die Defensive der Hausherren stand zwar auch nach Wiederanpfiff sehr gut, allerdings geriet in den Angriff ein wenig Unsicherheit. Zu oft verlor man einfache Bälle und lud den Gast wiederum zu einfachen Toren ein. Beim 15:13 (41.) drohte das Derby tatsächlich noch einmal zu kippen. Doch insgesamt war die TSO an diesem Abend zu stark. Gabriel Moser, Mike Kiesewalter und Manuel Moser sorgten mit drei Treffern in Folge wieder für die standesgemäße 18:13-Führung. Dem 18:14 (46.) folgten knapp neun Minuten ohne weiteres Tor für den TuS, sodass beim 21:15 (55.) durch Marcel Madlinger bereits die Entscheidung gefallen war.

TS Ottersweier: Gaiser, Dempfle, Falk, Kiesewalter (7), Manuel Moser (4/1), Paul Hirtz (4), Max Hirtz (1), Schrempp (1), Metzinger (3), Gabriel Moser (1), Krumpolt, Janko (1), Leppert (1)
TuS Großweier: Fuchs, Schott; Urban (2), Luca Herrmann (2), Bleeke (4), Hodapp (2/2), Madlinger (1), Strack (2), Konjevic, Lehmann, Huber, Andreas Herrmann, Kappler, Stein (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.