M-LL-N: Letzter Auftritt beim Meister

WBO Handball, Männer, SG Ottersweier/Großweier Kommentar hinterlassen

SG Scutro – SG Ottersweier/Großweier 39:29 (17:12)

Am Samstagabend gastierte die SG Ottersweier/Großweier bei der SG Scutro und musste eine 39:29 (17:12) Niederlage hinnehmen.
Im letzten Saisonspiel war die SG bei der Spielgemeinschaft Scutro zu Gast. Die Gastgeber standen bereits vor Spielbeginn als Meister der diesjährigen Landesliga Nord Staffel fest, da Titelaspirant Hanauerland im etwas früher gelegten Spiel gegen Helmlingen 2 verlor. Etwas verspätet ging es dann um 20:30 Uhr in der prall gefüllten Offohalle in Friesenheim-Schuttern los. Gerade in der Anfangsphase tat sich die Mannschaft schwer, ein koordiniertes Angriffsspiel zu gestalten und lief aufgrund technischer Fehler häufig in Konter, sodass nach knapp einer Viertelstunde Spielzeit ein 9:2 an der Anzeigetafel leuchtete. Dies zwang Trainer Volker Heilmann dazu, seine erste Timeout-Karte zu zücken und seinen Schützlingen neue Anweisungen zu geben. So fing sich die SG Ottersweier/Großweier wieder und konnte mittels 5-Tore Lauf von 12:4 auf 12:9 etwas verkürzen. Trotz des ergebnismäßig einseitigen Spiels sahen die Zuschauer aber eine engagierte Leistung unserer Herren, die teils durch schöne Kombinationen die gegnerische Abwehr aushebeln konnten und zu einfachen freien Würfen oder Siebenmetern kamen. Man war langsam aber sicher in der Partie angekommen, jedoch war die Mannschaft von Scutro, bestehend aus den Stammvereinen TuS Schuttern, SV Schutterzell, TuS Hugsweier und TV Lahr nicht mehr einzuholen. Mit einem 5-Tore Vorsprung ging es für die Hausherren in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel spielte der Gastgeber recht souverän das Spiel herunter und konnte stückweise die Führung erhöhen, sodass am Ende ein 39:29 Sieg feststand und die Meisterschaft ausgelassen zelebriert werden konnte.
An dieser Stelle gratuliert die SG Ottersweier/ Großweier der SG Scutro zur Meisterschaft und wünscht für nächstes Jahr viel Erfolg in der Südbadenliga.

SG-M1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.