Männer 2: Knappe Niederlage im Derby

Tobias Röll Handball, Männer 2 0 Comments

TS Ottersweier II gegen SG Kappelwindeck/Steinbach II: 23:24 (15:12, Handball Bezirksklasse)

 

Vergangenen Sonntag empfing die Reserve der TS Ottersweier die zweite Mannschaft der SG Kappelwindeck/Steinbach zum Derby. Anhand der aktuellen Tabellensituation ging die SG als leichter Favorit in die Partie.

Die Gäste kamen dann auch gut ins Spiel und konnten nach 3 Minuten mit 0:2 in Führung gehen. Doch mit zunehmender Spieldauer fand die TSO zunächst besser ins Spiel. In der Defensive wurde gut gearbeitet, was zu etlichen Ballgewinnen führte. Diese Ballgewinne konnte Ottersweier zu zahlreiche Tore umwandeln. Nach 12 Minuten beim Stand von 7:4 schien die TSO im Vorteil zu sein. Doch anstatt die Führung weiter auszubauen wurden immer wieder leichte Fehler gemacht, wodurch der Gegner stets in Schlagdistanz blieb. Beim Stand von 15:12 wurden die Seiten gewechselt. In der ersten Halbzeit zeigte Ottersweier über weite Strecken das Potenzial, welches in der Mannschaft steckt. Eine gute Abwehrarbeit und ein konsequentes Tempospiel im Angriff waren der Schlüssel zur Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel versuchte die TSO noch zielstrebiger zu spielen, was zunächst auch gut gelang. Bis zur 49. Minute beim Stand von 21:18 konnte Ottersweier den aus der ersten Halbzeit erarbeiteten Vorsprung halten. Allerdings wurde wieder verpasst, den Vorsprung trotz guter Möglichkeiten weiter auszubauen. Die TSO schien nun grundlos nervös zu werden. Im Angriff fehlte der nötige Zug zum Tor, sodass zahlreiche unvorbereitete Torabschlüsse gesucht wurden. Die SG spielte konsequent ihr Spiel weiter und lies sich nicht beunruhigen, während der TSO über sieben Minuten kein Treffer mehr gelang. So kam es, dass nach 56 Minuten das Spiel gedreht war und die SG mit 21:23 in Führung ging. Nach einer TSO-Auszeit konnte sich die Mannschaft bei weiterhin guter Abwehrleistung in der Offensive wieder stabilisieren und konnte nach 59 Minuten zum 23:23 ausgleichen. In Unterzahl hatte die SG nun noch 68 Sekunden Spielzeit, um den Siegtreffer zu erzielen. Trotz drohendem Zeitspiel behielt die SG die Nerven und kam acht Sekunden vor Ende glücklich zum 23:24 Siegtreffer. Die verbleibende Spielzeit reichte der TSO nicht mehr aus, um nochmals den Ausgleich herzustellen.

Besonders in der Defensive konnte Ottersweier an diesem Tag über fast die komplette Spielzeit zeigen, was man drauf hat. Doch im Angriffsspiel wurden zu viele Fehler gemacht. Mehrfach wurde es verpasst, den Vorsprung auszubauen. Am Ende waren es dann sieben schwache, torlose Minuten, welche zur Niederlage führten.

Bereits nächsten Sonntag, 04.12.2016 hat die TSO um 17:30 in Helmlingen die Möglichkeit den ersten Saisonsieg einzufahren.

Tore TS Ottersweier 2: T. Seiler 4/1, Leppert 3, Reimann 3, Huber 3, Moser 2, Krumpolt 2, Burger 2, Rohe 1, Koch 1, M. Seiler 1, Pfeiffer 1

Tore SG Kappelwindeck/Steinbach 2: Müller 6, Schreck 4, J.Höll 4, Hochstuhl 4, S. Höll 3, Gartner 1, Oser 1, Leppert 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.