Platzhalter Männer 1

Wichtiger Heimsieg gegen direkten Konkurrenten

Manuel Handball, Männer Kommentar hinterlassen

M-LLN: TS Ottersweier – SV Ohlsbach 27:24 (15:16)

Die Turnerschaft Ottersweier konnte am Samstagabend ihre Heimstärke einmal mehr unter Beweis stellen und sichert sich in einer engen Landesligabegegnung am Ende verdient die Punkte. Mit dem Sieg über den direkten Konkurrenten im Tabellenmittelfeld sichert man vorerst den 6. Platz (19:17 Punkte), bleibt aber in Kampf um Platz 3 in Schlagweite (3. TuS Schuttern, 21:15 Punkte).
Dafür musste die Mannschaft von Trainer Siggi Oser jedoch ein hartes Stück Arbeit verrichten. Die Gäste des SV Ohlsbach erwiesen sich als der erwartet unbequeme Gegner und hatten auch den besseren Start in die Partie. Durch Treffer von Florian Bruder und zweimal Fabian Lang war die Turnerschaft früh ins Hintertreffen geraten (2:3, 5. Spielminute). Der SV Ohlsbach zog vor allem zu Beginn konsequent sein Spiel durch, und konnte den Vorsprung bis zur 10. Minute bis auf 4:8 ausbauen. Auf Seiten der TSO übernahm danach jedoch vor allem Rückraumkanonier Adrian Metzinger Verantwortung, in dem er seine Farben mit wichtigen Treffern wieder zurück ins Spiel brachte, ehe er in der 15. Minute die Turnerschaft dann mit 9:8 in Führung bringen konnte.
Es entwickelte sich nun ein offener Schlagabtausch, bei dem die heimische TSO immer vorlegen, die Gäste aus Ohlsbach aber auch stets nachziehen konnten. Nachdem ein ebenfalls gut aufgelegter Max Hirtz dann auf 15:13 erhöhte (26. Minute), stagnierte das Angriffsspiel der Oser-Sieben jedoch etwas. Die Offenburger Vorstädter konnten in Person von Max Echle zuerst ausgleichen, ehe Florian Bruder dann quasi mit dem Halbzeitpfiff den SVO mit 15:16 in Führung bringen konnte.
Nach dem Seitenwechsel setzte sich das muntere Spiel weiter fort. Keiner der beiden Mannschaften gelang es sich entscheidend abzusetzen, stattdessen konnte die TSO zwar meistens vorlegen, die Gäste jedoch immer wieder ausgleichen. So dauerte es bis zur 45. Spielminute bis Mike Kiesewalter seine Mannschaft mit dem Treffer zum 22:20 auf die Siegerstraße brachte. Die Gäste aus Ohlsbach konnten diesen Rückstand nicht mehr egalisieren und über 23:21 (49.) und 25:23 (54.) erarbeitete sich die TSO dann letztendlich den 27:24 Heimerfolg.
Unter dem Strich stehen für die Turnerschaft damit erstmals in dieser Runde ein positives Punktekonto und wichtige Zähler im Tabellenmittelfeld. Aus einem starken Mannschaftsgefüge stachen dabei einmal mehr Linksaußen Max Hirtz, sowie ein treffsicherer Adrian Metzinger heraus. Auf Seiten des SV Ohlsbach war es vor allem Regisseur Max Echle, der das Spiel gekonnt leitete und ein ständiger Unruheherd darstelle.
Mit diesem Erfolg ist die Turnerschaft im Kalenderjahr 2019 in der heimischen Sporthalle noch ohne Punktverlust. Hier werden allerdings erst am 23. März wieder um Punkte gekämpft, denn nach der bevorstehenden Faschingspause muss die Mannschaft von Siggi Oser mit den Gastspielen bei der Südbadenligareserve des BSV Phönix Sinzheim, sowie dem hochgehandelten TuS Ottenheim zweimal in Folge auswärts antreten.

TS Ottersweier: Prsklo, Dempfle; Falk 1, Manuel Moser 2/1, Paul Hirtz 2, Dedic, Rohe, Max Hirtz 8, Schrempp 2, Autenrieth, Metzinger 6, Gabriel Moser 4, Kiesewalter 2
SV Ohlsbach: Doninger; Lukas Bruder, Wolfarth, Lehmann 4/1, Florian Bruder 5, Jörger, Geppert 1, Lang 4, Richter 3, Echle 5, Huber, Armbruster 2, Kempf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.