Gold für beide TSO-Teams

Silke Gerätturnen, Turnen, Verein

Beide TSO-Mannschaften sind im Finale der Ortenauer Turnliga Meister ihrer Altersklasse geworden.

Am Samstag, 26.11. fand das Ligafinale der Turnerinnen und Turner in der Kinzigtalhalle in Gengenbach statt.

Das TSO-Team D (Jhg. 2011 und jünger), das sich als Zweitplatzierter der Vorrunde qualifiziert hatte, setzte sich an diesem Tag überraschend gegen alle Konkurrentinnen durch und erreichte mit insgesamt 16:2 Siegpunkten den 1. Platz.

Die Mädchen nahmen stolz ihren Pokal und die Goldmedaillen in Empfang: Emelie Löffler, Lina Ams, Malin Thaul, Pia Oswald, Mia Wolf, Leni Sauer, Paula Schaare, Lilly König. Trotz Verletzung mit dabei war auch Valery Eirich, die dem Team offensichtlich Glück gebracht hat.

Auf dem 2. Platz landete der TuS Altenheim (14:4), auf dem 3. Platz der ETSV Offenburg (10:8) und Vierter wurde der TV Ichenheim (6:12).

Team D mit Pokal und Goldmedaillen

 

Im zweiten Durchgang startete das TSO-Team C (Jhg. 2009 und jünger). Die Mädchen hatten schon in der Vorrunde alle Vergleichskämpfe gewonnen. Im Finale erturnten sie sich schließlich mit insgesamt 168,50 Punkten den 1. Platz vor den Turnerinnen des TuS Ottenheim und des TV Griesheim.

Stärkstes Gerät unserer Mädchen war dieses Mal der Balken, gefolgt vom Boden.

Wir gratulieren Bernadette Ziola, Ilvy Zimmer, Jenna Kohler, Marlen Stemmer, Melanie Zuber und Selina Lubini zu ihrem Erfolg.

Team C auf Platz 1

Team D mit Pokal und Goldmedaillen

Team C nach der Siegerehrung

Berichte aus der Vorrunde:
TSO-Team D gewinnt auch den letzten Vergleichskampf der Vorrunde!

Unser jüngsten Turnerinnen gewannen auch ihren letzten Wettkampf in der Vorrunde der Ortenauer Turnliga.

Am Samstag, 12.11.2022 traten sie in der heimischen Turnhalle gegen die Mädchen des TV Kork an.

Am ersten Gerät absolvierten die TSO-Mädchen schwierigere Sprünge und holten sich hier die beiden Gerätepunkte ab. Am Reck steigerten sie ihre bisherigen Leistungen deutlich und weiteten ihren Vorsprung aus. Am dritten Gerät, dem Balken, turnten unsere Mädchen zwar sehr sauber, aber teilweise leider nicht ohne Sturz vom Gerät. Am Boden dagegen zeigten sie wieder einmal technisch einwandfreie Pflichtübungen, die von den Kampfrichterinnen mit hohen Wertungen belohnt wurden.

Am Ende erreichte die TSO mit 167,80 Punkten den 1. Platz vor den Mädchen des TV Kork mit 152,00 Punkten.

Team D: Leni Sauer, Lilly König, Malin Thaul, Lina Ams, Paula Schaare, Pia Oswald, Mia Wolf, Emelie Löffler

Das Turnliga-Finale, für das sich beide TSO-Teams qualifiziert haben, findet am Samstag, 26.11.22 in Gengenbach statt.

Nächster Sieg der Mädchen D in der Vorrunde der Ortenauer Turnliga!

Auch den Vergleichskampf gegen den ETSV Offenburg konnte das TSO-Team D am Sonntag, 6.11. 22 für sich entscheiden.

Am ersten Gerät, dem Sprung, nutzten die Mädchen aus Offenburg noch den Heimvorteil aus und erturnten 1,25 Punkten mehr als die TSO. Am Reck holte unser Team auf und konnte einen knappen Vorsprung von 0,15 Punkten erzielen.

Balken und Boden entschieden unsere Mädchen ganz klar für sich und am Ende standen sie verdient mit 162,05 Punkten auf dem 1. Platz (ETSV Offenburg 158,20 Pkt.).

Mia Wolf, Emelie Löffler, Pia Oswald, Paula Schaare, Leni Sauer, Lina Ams, Malin Thaul

 

Die TSO-Turnerinnen C (Jhg. 2009 und jünger) haben auch ihren zweiten Wettkampf in der Vorrunde der Ortenauer Turnliga gewonnen.

Am Freitag, 28.10.2022 empfingen sie den TuS Ottenheim in der heimischen Turnhalle.

Mit technisch einwandfreien Pflichtübungen überzeugten sie die Kampfrichterinnen und konnten alle vier Geräte für sich entscheiden. Höchstwertungen gingen am Balken an Bernadette Ziola mit 15,20 Punkten; am Boden erturnte Marlen Stemmer 15,45 Punkte.

Am Ende gewannen die TSO-Mädchen klar mit 175,15 Punkten gegen die Turnerinnen des TuS Ottenheim, die 163,80 Punkte erreichten.

Unser Team hat sich somit schon fürs Finale der Ortenauer Turnliga qualifiziert, das Ende November in Gengenbach ausgetragen wird.

TSO-Team C: Melanie Zuber, Ilvy Zimmer, Marlen Stemmer, Bernadette Ziola, Jenna Kohler, Selina Lubini

Am Samstag, 22.10.22, fuhren die TSO-Teams C und D zum Auswärtswettkampf nach Griesheim und Ichenheim und erreichten jeweils den 1. Platz.

Die Mannschaft C (Jhg. 2009 und jünger) trat am Vormittag gegen den TV Griesheim an.

Die TSO-Mädchen gewannen alle vier Geräte und setzten sich mit 175,10 Punkten klar gegen die Turnerinnen aus Griesheim durch (160,90 Punkte).

Stärkstes Gerät war der Boden, an dem unser Team 46,00 Punkte erzielen konnte. In der Einzelwertung war Bernadette Ziola die beste Turnerin des Tages (57,75 Pkt.), gefolgt von Marlen Stemmer (57,40 Pkt.) und Melanie Zuber (56,45 Pkt.).

TSO-Team C: Marlen Stemmer, Jenna Kohler, Melanie Zuber, Berndette Ziola, Ilvy Zimmer, Selina Lubini

Die Mannschaft D (Jhg. 2001 und jünger) trat am Nachmittag gegen den TV Ichenheim und den TV Oberachern an.

Die Aufregung war dieses Mal nicht mehr ganz so groß wie vergangene Woche und unsere Turnerinnen zeigten tolle P5-Pflichtübungen.

Am Ende standen sie mit 167,00 Punkten auf dem 1. Platz. Platz 2 ging an den TV Oberachern (165,35 Pkt.), Platz 3 an den TV Ichenheim (163,05 Pkt.). Beste Einzelturnerin war Lina Ams mit 56,95 Punkten.

TSO-Team D: Mia Wolf, Paula Schaare, Lilly König, Malin Thaul, Lina Ams, Pia Oswald, Emelie Löffler (verletzungsbedingt fehlen: Leni Sauer, Valery Eirich)

Bereits am Donnerstag, 13.10. war die junge Mannschaft D auswärts gegen den TV Scherzheim und den TuS Altenheim angetreten.

Alle Turnerinnen waren sehr aufgeregt und für manche war dies die erste Wettkampferfahrung überhaupt. Umso glücklicher waren unsere Mädchen, als sie nach vier absolvierten Geräten auf dem 2. Platz landeten.

Der TuS Altenheim gewann mit 164,50 Punkten, die TSO erreichte 161,35 Punkte und der TV Scherzheim landete auf dem 3. Platz mit 155,10 Punkten. Beste Einzelturnerin war unsere Pia Oswald, die 53,45 Punkte erturnt hatte.