B-Mädchen: Klarer Heimsieg mit „Stolperer“

Ralf Paulus Handball, Jugend, SG Ottersweier/Großweier Kommentar hinterlassen

B-Mädchen Südbadenliga: SG Ottersweier/Großweier – TV Ehingen 40:30 (23:11)

Einen sicheren Heimsieg konnten sich die Südbadenliga-B-Mädchen beim Saisonauftakt erspielen. Gegner war ein bereits bekannter Gegner aus der Quali, den man damals schon mit 20:16 schlagen konnte. Mit Rückkehrerin Maren Stortz von der SG Kappelwindeck/Steinbach wurde die ohnehin starke Mannschaft noch einmal deutlich verstärkt und deshalb sollte gegen Ehingen auch ein klarer Heimsieg her.

Mit Blick auf das Endergebnis hat man dieses Ziel erreicht. Wenn man den Spielverlauf etwas differenzierter betrachtet, kommt man jedoch auch zu einem differenzierteren Fazit. Während man in der ersten Hälfte einen tollen Angriffshandball präsentierte und in der Abwehr zumindest einigermaßen dagegen hielt, so fiel in der zweiten Hälfte die Konzentration so dermaßen ab, sodass man gegen einen Gegner, den man in der ersten Hälfte noch nach Belieben dominiert hatte, die zweite Hälfte nach Toren 19:17 verlor. 19 Gegentore in einer Halbzeit sprechen eine deutliche Sprache.

Dennoch geriet der deutliche Sieg niemals ernsthaft in Gefahr, auch wenn man in den nächsten Tagen und Wochen an der Abwehrleistung deutlich arbeiten muss. Denn bereits am kommenden Samstag (15:45 Uhr) empfängt man in Achern die Spitzenmannschaft der JSG ZEGO (Zunsweier, Elgersweier, Gengenbach und Ohlsbach). Hier wird man nur bestehen können, wenn man über die komplette Spielzeit eine hochkonzentrierte Leistung zeigt.

Für die SG spielten: Maya Dober, Marlene Benkeser; Theresa Karcher (10/3), Franziska Bürk (2), Hannah Bohnert (4), Emily Reglin, Jule Kissau (1), Maren Gerber, Sara Bauerndistel (2), Maren Stortz (15), Paula Koch (1), Elena Vierthaler (2), Sarah Pfeifer (3).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.