Jugend D gewinnt Turnier um Südbadische Meisterschaft

Wolle Allgemein, Handball, Jugend 0 Comments

– Update Bildergalerie – Neue Bilder! –

Nach zwei sehr anstrengenden und kräftezehrenden Wochen mit VIER Punktespielen und den südbadischen Meisterschaften zum Abschluss, wurden unsere D-Jungs mit dem größten Erfolg, den es in dieser Klasse gibt, belohnt: dem Sieg der südbadischen Meisterschaft.
Als Tabellenzweiter reisten die 13 Spieler mit ihrem Trainerteam Kalman Fenyö und Robert Falk und 14 Fans am Sonntag, den 22.4.18 nach Radolfzell an den Bodensee. Hierfür wurde extra ein Bus organisiert, vielen Dank an die TSO, den TuS und die Eltern, die die Kosten  übernahmen.
Das 1. Spiel gegen die SG Ottenheim/ Altenheim, Erstplatzierter Bezirk Offenburg, konnten wir 14:10 für uns entscheiden. Die sowieso schon hoch motivierten Jungs bekamen noch einen Schub, den sie auch brauchten, da das nächste Spiel gegen die HSC Radolfzell, Erstplatzierter Bezirk Hegau Bodensee, Einiges abverlangte.  Aber auch dieses Spiel, konnte Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, 11:10 gewonnen werden. Das letzte Gruppenspiel war gegen die SG Kenzingen/Herbolzheim, Zweitplatzierter des Bezirk Freiburg/ Oberrhein. 12:10 war hier der Endstand für die SG Ottersweier/ Großweier. Somit stand fest, dass wir Sieger der Gruppe A waren und gegen den Zweitplatzierten aus  Gruppe B spielen mussten. Dies war die HGW Hofweier, Zweiter aus dem Bezirk Offenburg. Während den meisten Mannschaften am Nachmittag die Strapazen des Morgens deutlich anzumerken waren, hatte man bei den SG-Jungs das Gefühl, dass sie sich von Spiel zu Spiel steigerten. So konnte Hofweier 15:6 im Halbfinale besiegt werden. Bei diesem Spiel kam auch die gesamte Reserve zum Einsatz, so dass einige der „Routiniers“ Kräfte für das Finale sparen konnten. Hier lautete unser Gegner wieder  Radolfzell , die sich im Halbfinale gegen die HSG Hardt, Bezirksmeister Rastatt, beim Siebenmeterschiessen durchsetzen konnten. Motiviert bis in die Haarspitzen traten die zwei Mannschaften gegeneinander an. Die Zuschauer sahen ein spannendes, hochklassiges und vor allem faires Spiel. Die Stimmung war enorm, während Radolfzell viele Zuschauer und Trommeln hatte, machten unsere 14 mitgereisten Fans nicht weniger Lärm. Die Jungs spielten entfesselt und zeigten was sie können. Die Abwehr stand sehr gut und falls doch ein gegnerischer Spieler durchkam, war Jan Surjan im Tor in Bestform.  Aber Radolfzell konnte mithalten, nach 9 Minuten stand es 6:6, nach 16 Minuten 11:11. Als die Spielzeit nach 18 Minuten abgelaufen war, war der Spielstand 13:12 und  der südbadische Meister 2017/18 heißt SG Ottersweier/ Großweier.
Natürlich waren die Spieler und Trainer (inklusive Fans) überglücklich, lagen sich in den Armen und nahmen bei der Siegerehrung stolz die Medaillen in Empfang.  Alle Daheimgebliebenen mussten schnellstens informiert werden. Innerhalb weniger Minuten kamen von überall Glückwünsche, vielen Dank auch hierfür. Die anschließende Feier im Bus war wild und ausgelassen. Gegen 22:30 Uhr kamen wir alle glücklich, stolz und unglaublich erschöpft zu Hause an.
Unsere Meistermannschaft: Jonathan Huber, Jan Surjan, Ricco Kiefer, Benet Fenyö, Marius Kaltenbach, Nils Ackermann, Emilian Rauhut, Mika Salk, Levin Cioffi, Mirco Krüger, Szymon Kubicki, Fabian Jülg, Til Ackermann

(Folke)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.