Männer I: TSO baut weiterhin auf die Jugend

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Die Männermannschaften der TS Ottersweier befinden sich in der Endphase der Saisonvorbereitung und setzt vor Beginn der neuen Handballrunde voll auf die Jugend.

Und auch die beiden externen Neuzugänge sind noch blutjung. Aus Kroatien ist mit Ivan Bilic ein weiterer talentierter Spieler nach Ottersweier gezogen. Der 22-jährige war bislang in seiner Heimat Linksaußen, soll aber langfristig auf der Halbposition aufgebaut werden. Für die Spielmacherposition ist Luka Misetic vorgesehen. Er kommt von der zweiten Mannschaft der SG Kappelwindeck/Steinbach. Aus der eigenen Jugend drängen Aaron Falk, Simon Schäfer und Maximilian Steinel mit aller Macht in den Kader.

Trainer Siggi Oser ist damit in einer eigentlich komfortablen Situation und kann aus einem Pool von knapp 20 Spielern auswählen. Der Trainer bezeichnet das aber gleichzeitig als „Fluch und Segen“. Denn während man über die ganze Vorbereitung eine starke Truppe im Training hat, heißt das natürlich auch, dass es in den Trainingsspielen schwer ist, eine „erste Sechs“ einzuspielen.

Genau hier hakt es aktuell auch noch im TSO-Spiel. Am Feinschliff in Abwehr und Angriff muss in den nächsten Wochen gearbeitet werden. Hierzu wird das Trainergespann das nun laufende Trainingslager in Kroatien intensiv nutzen.

Beim Trainingsspiel beim Ligakonkurrenten TuS Helmlingen 2 zeigte sich neben dem fehlenden Feinschliff aber auch noch ein anderes Problem. Die blutjunge Mannschaft hatte noch große Probleme damit, wenn sie während eines Spiels in eine sportliche Krise geriet. Hier merkte man die fehlende Erfahrung – und das obwohl man gegen eine noch jüngere Mannschaft aus Helmlingen antrat.

Hier hofft man im TSO-Lager, dass ich die Mannschaft in Kroatien und anschließend in den ersten Saisonspielen festigt und möglichst über Erfolgserlebnisse in die Spur kommt.

Denn wenn das gelingt, kann Siggi Oser aus einem Team mit großem Potential sicher einiges herausholen.

Auf dem Bild sind von links die folgenden Neuzugänge zu sehen:

Trainer Siggi Oser, Simon Schäfer, Maximilian Steinel, Philipp Schmieder, Ivan Bilic, Luka Misetic, Aaron Falk, Abteilungsleiter Lothar Moser. Es fehlt Julian Leppert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.