Platzhalter Männer 1

Männer I: Schwere Auswärtsaufgabe in Willstätt

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball – Landesliga: HSG Hanauerland – TS Ottersweier (Sonntag, 17:00 Uhr).

Nach dem vermeintlichen Befreiungsschlag vor Wochenfrist im Derby gegen den ASV Ottenhöfen sieht die Tabellensituation für die TSO nur unwesentlich besser aus. Mit jetzt 4-10 Zählern steht die Oser-Sieben immer noch auf dem drittletzten Platz und hat bereits einen kleinen Rückstand auf das rettende Ufer. Nicht gerade die beste Situation, um nach Willstätt zur neu gegründeten und ambitionierten HSG Hanauerland zu fahren. Neu gegründet ist in diesem Kontext jedoch nicht ganz richtig. Die Spielgemeinschaft aus den Stammvereinen TuS Marlen, TV Auenheim, Kehler Turnerschaft und TV Willstätt existiert im männlichen Jugendbereich bereits seit 2016. Zu dieser Saison geht man allerdings erstmals als Spielgemeinschaft auch im Männerbereich an den Start.
Der TV Willstätt spielt eigenständig mit seiner ersten Mannschaft in der dritten Liga, sodass die HSG mehr oder weniger als Drittligaunterbau zu verstehen ist.
Trainiert wird die neuformierte Mannschaft von Gregor Roll. Dieser kann mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein, steht sein Team doch mit 8-8 Zählern im gesicherten Mittelfeld. Zuletzt allerdings musste man – wie die TSO bereits auch schon – in Freudenstadt Lehrgeld zahlen und unterlag in harzfreier Umgebung mit 37:27 Toren. Zeit für Wiedergutmachung also gegen die TSO. Denn vor eigenem Publikum musste die HSG bisher nur gegen den Titelmitfavoriten TuS Ottenheim Punkte abgeben.
Die TSO hingegen wird den Schwung aus dem Heimerfolg gegen Ottenhöfen mit ins Hanauerland nehmen und dort ebenfalls für Furore sorgen wollen. Denn mit einem Auswärtssieg wäre auch der Kontakt zum unteren Mittelfeld wieder hergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.