F-SBL: Gelungener Auftakt

WBO Frauen, Handball, SG Ottersweier/Großweier Kommentar hinterlassen

TV Friesenheim – SG Ottersweier/Großweier 17:28 (10:12)

Ein Ausrufezeichen setzte die SG Ottersweier/Großweier gleich zu Saisonbeginn bei ihrem Gastspiel beim TV Friesenheim.
Schnell lag die SG mit 0:2 in Führung. Danach kamen die Gastgeberinnen in Tritt und glichen in der neunten Minute zum 4:4 aus. Eine nochmalige Gästeführung egalisierte der TVF nochmals um zehn Minuten vor der Pause selbst mit zwei Toren in Front zu liegen.
Bis zur Pause schaffte es das Team von Patrick Pfeiffer das Spiel erneut zu drehen. Mit 10:12 ging es in die Kabinen.
In den zweiten dreißig Minuten gelang es der SG gleich sich spielentscheidend auf 10:17 abzusetzen. Alle Mühen, die Friesenheim in den noch zu spielenden 23 Minuten investierten, wurden nicht von Erfolg gekrönt.
Ottersweier/Großweier fand immer die passende Antwort. Auf weniger als auf vier Tore schmolz die Führung nicht mehr.
Mit dem am Ende hochverdienten 17:28 zeigte die SG Ottersweier/Großweier, dass sie stabil in der Abwehr stehen kann und von allen Positionen torgefährlich ist. Dies gilt es nun in einer weiteren Auswärtspartie, gegen die sicher stark einzuschätzenden BSV Phönix Sinzheim, am kommenden Samstagabend zu bestätigen.

Für Friesenheim: Böhnemann (3), Braun, R. Tafa (1), Hoffmann (1), D. Tafa (4/4), Griebenow, Lackermeier, Schubert (TW), Ad. Tafa (3); Meier, Ar. Tafa, Zimmermann (5/1)
Für Ottersweier: Obert (TW), Waßmer, Belikan 3, Meier 3, Hauser 7/3, Rohe 3/1, Burger (TW), Schmälzle 2, Zimmer 1/1, Strauß 1, Mettke 8/2

SG-F1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.