Männer I: Mit frischem Mut nach Ottenhöfen

Ralf Paulus Handball, Männer 1 0 Comments

Handball- Landesliga: ASV Ottenhöfen – TS Ottersweier (Sonntag, 17:00 Uhr).

Mit dem souveränen Erfolg gegen das Schlusslicht Altdorf vor Wochenfrist und der gleichzeitigen Niederlage der Kehler Turnerschaft sollte sich die TSO nun (fast) aller Sorgen entledigt haben. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz, den Kehl aktuell innehat, beträgt jetzt fünf Punkte. Bei drei noch ausstehenden Spielen ist das fast die halbe Miete für eine weitere Saison Landesliga. Für die TSO spricht weiterhin, dass man auch den direkten Vergleich gegen Kehl gewonnen hat, der im Falle der Punktgleichheit herangezogen würde.

Nun tritt die TSO zum Derby in Ottenhöfen an. Die Achertäler hatten zum Rundenanfang mit großen Verletzungssorgen zu kämpfen. Deshalb kam der letztjährige „Dritte“ nur sehr schwer in die Saison. Erst in der Rückrunde, als einige Spieler in den Kader zurückkehrten, stabilisierte sich der ASV wieder und hat nun sogar noch Chancen, den dritten Platz aus dem Vorjahr zu wiederholen.

Im Hinspiel zeigte die TSO eines ihrer besten Saisonspiele. Damals eine Woche nach der enttäuschenden Niederlage beim Schlusslicht Altdorf spielte man Ottenhöfen förmlich an die Wand und deklassierte den ASV mit 32:17 Toren. Noch beeindruckender als der Endstand war aber damals der Zwischenstand nach 16 Minuten (10:0) und der Halbzeitstand (17:4).

Es ist mit Sicherheit davon auszugehen, dass Ottenhöfen in eigener Halle versuchen wird, diese Scharte auszuwetzen. Doch auch die TSO zeigt immer wieder, dass sie in der Lage ist, eine starke Abwehr zu stellen. Gelingt dies in Ottenhöfen auch, kann man sein gewohntes Tempospiel durchziehen und so den Hausherren das Leben schwer machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.