FSBL: Drei Bezirksderbies stehen an

Wolfgang Oechsle Allgemein, Frauen 1, Handball 0 Comments

TS Ottersweier – SG Baden-Baden/Sandweier (Sonntag, 17:00 Uhr)

Die Endphase der Saison 2017/2018 hat begonnen. Für die Turnerschaft aus Ottersweier bedeutet dies drei Bezirksderby in Folge. Davon kann sie zwei zuhause bestreiten, muss aber am letzten Spieltag noch nach Ottenhöfen fahren.
Am Sonntagnachtmittag kommt die SG Baden-Baden/Sandweier nach Ottersweier. Viele gute Erinnerungen hat das Team von Torsten Falk nicht an das Hinspiel. Der Spielverlauf damals war maßgeschneidert für die SG, die am Ende zwar glücklich, jedoch nicht unverdient, mit 24:23 als Sieger vom Platz ging.
Dieses Ergebnis schreit nach Korrektur. Ein Vorhaben, welches die TSO nach den letzten Leistungen durchaus umsetzen kann. Doch Vorsicht ist geboten. Sandweier hat gerade in der ehemaligen Ottersweierer Spielerin Sandra Maschke eine Akteurin mit viel Erfahrung, die auch die Turnerschaft immer noch sehr gut kennt. Aber dann ist da auch noch Julia Ahlbrand, die eine der besten Werferinnen in der Liga ist.
Das Team von Trainer Matthias Frietsch hat schon bessere Tage in der Liga erlebt, dennoch kann man mit dem bisherigen Abschneiden, und dem ausgeglichenen Punktekonto, mehr als zufrieden sein. Dies auch deshalb, weil die Gäste eines der wenigen Temas sind, welches dem neun Meister eine Niederlage beibringen konnte.
Ein Schwachpunkt der SG ist das Spiel in fremden Hallen. Hier konnte erst Mitte März der erst Punkt geholt werden. Ottersweier wird alles dafür tun, damit sich diese Bilanz nicht noch verbessert. Dafür ist eine sehr gute Teamleistung von Nöten und eine deutliche Eigenprägung des Spiels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.