Männer 2: Tschüss und Danke

Tobias Röll Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Saisonzusammenfassung

Nach dem hochverdienten Klassenerhalt startete die Mannschaft gut erholt in die Vorbereitung. Dem Abgang von Routinier Andreas Haiss stand der Neuzugang mehrerer A-Jugendspieler gegenüber, welche sich durch eifrige Trainingsbeteiligung schnell in der Mannschaft einbringen konnten.

Für die zweite Herrenmannschaft, welche die fünfte Saison in Folge von Marcel Röll trainiert wurde, begann Anfang Juli die Vorbereitung für die Spielzeit in der höchsten Spielklasse des Bezirk Rastatt. Zu Beginn der Vorbereitung standen hauptsächlich Konditions- und Laufeinheiten auf dem Programm. Je näher der Saisonstart jedoch rückte, desto stärker wurde der Fokus auf spieltaktische Inhalte gelegt. Diese Inhalte wurden in mehreren Trainingsspielen erfolgreich getestet, um gut vorbereitet in die neue Runde starten zu können.

Als Saisonziel wurde im Lager der Turnerschaft der Klassenerhalt ausgegeben. Dementsprechend motiviert ist die Mannschaft in die Saison gestartet und konnte direkt im ersten Saisonspiel im Derby gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach 2 trotz  knapper Niederlage gegen einen der Aufstiegsaspiranten eine sehr gute Leistung abrufen. Anschließend folgten viel Licht aber auch Schatten. Souveräne Siege gegen die beiden Aufsteiger, sowie der Überraschungserfolg gegen die HSG Murg und der Punktgewinn gegen den TUS Memprechtshofen ermöglichten den Abschluss des Kalenderjahrs 2018 auf einem sehr guten Mittelfeldplatz der Tabelle. Doch auch unglückliche und unnötige Niederlagen hatte die Reserve der Turnerschaft mehrfach zu verarbeiten.

In der Rückrunde konnte die TSO II zwar nur noch zwei Siege einfahren, konnte aber vor allem gegen Spitzenmannschaften wie Meister Helmlingen, Vizemeister Freudenstadt, sowie Muggensturm  sehr gute Leistungen zeigen. Die Saison 2018/2019 konnte auf dem achten Tabellenplatz beendet werden. Insgesamt konnten sich in 22 Saisonspielen 29 TSO-Spieler in die Torschützenliste eintragen. Besonders positiv zu erwähnen ist in dieser Spielzeit vor allem die sehr hohe Trainingsbeteiligung, sowie die nahtlose Integration zahlreicher talentierter A-Jugendspieler, welche bereits jetzt eine feste Größe in der Mannschaft sind.

Zum Ende der Saison kommt es nun zu einem Umbruch in der Mannschaft. Trainer Marcel Röll beendet nach 5 sehr erfolgreichen Jahren seine Tätigkeit. In seiner Amtszeit ist ihm unter anderem der Aufstieg, sowie die Etablierung der zweiten Mannschaft in der Bezirksklasse gelungen. Auch der langjährige Rückraumspieler Tobias Röll, sowie Flügelflitzer Christopher Holden beenden ihre Karriere. Vielen Dank an alle drei für Ihren Einsatz über die vielen Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.