Platzhalter Männer 1

Männer I: Schwere Heimaufgabe gegen den Vizemeister

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TS Ottersweier – ASV Ottenhöfen (Samstag, 20:00 Uhr).

Vor Wochenfrist ist es der Turnerschaft gelungen, mit einem deutlichen 24:35-Auswärtssieg beim Tabellenschlusslicht HSG Hardt, wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden. Nach zuvor drei Niederlagen in Folge war das Balsam für die Seele des jungen Teams. Denn nun sieht es in Sachen Klassenerhalt wieder sehr gut aus. Zum Drittletzten Oppenau beträgt der Vorsprung jetzt sechs Zähler. Sollte doch noch der Viertletzte Relegation spielen müssen, hätte man mit dem Erfolg zuletzt immerhin mehr Teams zwischen sich gebracht.

Ganz andere „Sorgen“ hat der ASV Ottenhöfen. Trotz der 29:24-Niederlage vor Wochenfrist in Sandweier – die ganz nebenbei dem HTV Meißenheim zur vorzeitigen Meisterschaft verholfen hat – stehen die Achertäler als Vizemeister der Landesliga fest. Dieser inoffizielle Titel berechtigt zumindest zur Aufstiegsrelegation in die Südbadenliga. Mit 36-10 erspielten Punkten spielt der ASV eine mehr als zufriedenstellende Runde und hat nun in den verbleibenden drei Partien die Möglichkeit, sich für die Relegation gegen den „Vize“ aus der Landesliga Süd einzuspielen.

Vielleicht ist diese vorzeitig feststehende Vizemeisterschaft allerdings auch nicht gerade förderlich, um bei noch um den Klassenerhalt kämpfenden Clubs antreten zu müssen. Auf einer Seite wird gekämpft „bis aufs letzte Hemd“, auf der anderen Seite will sich vor der Relegation auch niemand verletzen.

Dieser bedingungslose Kampf wird von den TSO-Akteuren auch verlangt, denn noch ist rein gar nichts in trockenen Tüchern. Nicht für die TSO spricht die deutliche 34:18-Niederlage aus dem Hinspiel, für die Turnerschaft spricht, dass man in den letzten Jahren vor eigenem Publikum gegen Ottenhöfen meist gut aussah, während man auswärts eine Klatsche bezog.

Deshalb ist die Oser-Sieben gegen den ohne Zweifel favorisierten Gast sicher nicht chancenlos. Mit dem Publikum im Rücken und der nötigen Entschlossenheit muss auch der ASV sich die Punkte in Ottersweier erstmal verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.