Männer I: Zum Schluss nochmal Meisterschaftskampf

Ralf Paulus Handball, Männer 1 0 Comments

Handball- Landesliga: HSG Ortenau-Süd – TS Ottersweier (Samstag, 20:00 Uhr).

Am letzten Wochenende fiel bereits die Entscheidung im Abstiegskampf der Landesliga Nord. Die TSO konnte sich mit dem Sieg gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim II endgültig den Klassenerhalt sichern. Im Nachhinein stand allerdings fest, dass man auch bei einer Niederlage in der Liga geblieben wäre. Denn im Parallelspiel unterlag die Kehler TS in Großweier und muss daher in die Relegation.

Noch nicht entschieden ist allerdings der Kampf um die Aufstiegsplätze. Vor Wochenfrist kam es zum vermeintlichen Showdown, als der Zweitplatzierte SV Ohlsbach den Tabellenführer HSG Ortenau-Süd zu Gast hatte. Doch das Spiel endete Remis, sodass der Vorsprung der HSG Ortenau-Süd nach wie vor einen Zähler beträgt.

Das heißt aber auch, dass die Mannschaft von Trainer Mirko Reith bei ihrem Spiel gegen die TSO unbedingt einen Zähler gewinnen muss, um sich die Meisterschaft endgültig zu sichern.

Es wird also noch einmal heiß her gehen im letzten Spiel der TSO. Lockeres austrudeln wird es nicht geben. In Seelbach erwartet die Akteure von Hans-Peter Knopf ein „volles Haus“, das allzu gerne nach Spielschluss die Meisterschaft feiern möchte. Nur wenige Kilometer weiter kämpft in Ottenheim der SV Ohlsbach um zwei Punkte und hofft gleichzeitig auf eine Auswärtsüberraschung der TSO.

Eine Überraschung wäre ein TSO-Erfolg auf jeden Fall. Dass man mit dem schnellen Spiel allerdings jeden Gegner in Schwierigkeiten bringen kann, hat die Turnerschaft des öfteren gezeigt. So auch im Hinspiel, als sich die TSO immerhin ein Remis erspielte.

Ein interessantes Spiel wartet also auf die Zuschauer in Seelbach. Die TSO-Akteure versuchen zudem, für eine spannende Partie zu sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.