Männer I: Heimniederlage in spannendem Spiel

Ralf Paulus Handball, Männer 1 0 Comments

Handball- Landesliga: TS Ottersweier – HSG Hardt 25:27 (13:13).

In einem äußerst spannenden Bezirksderby setzte sich der Gast aus Durmersheim und Bietigheim gegen eine ersatzgeschwächte TSO durch. Das Trainerteam um Hans-Peter Knopf und Patrick Pfeiffer musste mit Manuel Moser und Max Hirtz auf zwei ganz wichtige Akteure verzichten, von denen im Normalfall natürlich vor allem die einfachen und besonders wichtigen Treffer zu erwarten sind. So entwickelte sich ein spannendes Match, in dem zunächst die TSO etwas Oberwasser hatte (5:3, 7. Minute). Dann steigerte sich der Gast und zog seinerseits auf 5:8 (13.) davon. Als die Turnerschaft dann in der 17. Spielminute wieder ausgleichen konnte, war das Spiel bis fast zur letzten Minute ein Spiel „auf des Messers Schneide“. Mal legten die Gäste ein Tor vor, mal die TSO. Nur in wenigen Fällen gelang der HSG Hardt eine Führung mit zwei Toren. Einmal gelang dieses Kunststück auch der TSO – nämlich beim 21:19 durch den starken Spielmacher Philipp Leppert in der 47. Spielminute. Die Turnerschaft versuchte es in diesem Spiel vermehrt mit dem „siebten Feldspieler“, um die offensiv eingespielte Abwehr der HSG Hardt nach hinten zu drängen. Vor allem Philipp Leppert profitierte von dieser Maßnahme und nutzte seinen Freiraum gekonnt aus. Allerdings stellte sich auch die Mannschaft von Matthias Eisele mit fortlaufender Spieldauer besser auf die stetige Überzahlsituation der TSO ein und nutzte dreimal nicht sauber zu Ende gespielte Angriffe aus, um ins verwaiste TSO-Tor zu treffen.

So hielt die TSO-Führung in der Schlussphase nicht lange. Beim 22:23 (52.) legte der Gast wieder vor.

Eine Vorentscheidung war gefallen, als Xaver Bastian dreieinhalb Minuten vor Schluss ins freie TSO-Tor zum 24:26 einwarf – die endgültige Entscheidung war mit dem Treffer zum 25:27-Endstand zehn Sekunden vor Schluss gefallen.

TS Ottersweier: Gaiser, Dempfle; Kiesewalter (4), Hirtz (1), Rohe, Schrempp (1), Hartmann, Autenrieth, Metzinger (2), Moser (5), Krumpolt, Janko, Leppert (12/4).

HSG Hardt: Sforza, Martin, Steinmetz; Kastner, Lange (7), Quintieri (2), Berndt (1), Schipper, Frietsch (3), Grieb (4), Ganz (3), Stolz, Dürrschnabel, Bastian (7).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.