Männer 2: Erster Saisonsieg

Tobias Röll Allgemein, Männer 2 0 Comments

TS Ottersweier II gegen SG Muggensturm/Kuppenheim III: 22:21 (11:10, Handball Bezirksklasse)

 

Im letzten Spiel der Hinrunde empfing die Reserve der TS Ottersweier als Tabellenletzter den Mitaufsteiger und Vorletzten die SG Muggensturm/Kuppenheim 3 zum Kellerduell. Die TSO hatte vor dem Spiel den Ausfall etlicher Stammspieler zu beklagen, weshalb man in ungewohnter Aufstellung antrat.

Zu Beginn machte sich diese ungewohnte Aufstellung vor allem im Angriffsspiel bemerkbar. Immer wieder fehlte es etwas an der Abstimmung, wodurch zahlreiche Bälle verloren gingen. In der Defensive hingegen stand die TSO von Beginn an sehr stabil und beweglich, wodurch dem Gegner das Tore werfen schwer gemacht wurde. Bis zum Stand von 4:7 nach 13 Minuten hatte der Gast leichte Vorteile. In den folgenden zehn Minuten wurde die Abwehr der TSO noch besser und sollte doch ein Ball auf das Tor kommen, so war dieser sichere Beute von Philipp Schmieder. Nach 23 Minuten beim Stand von 7:7 war der Ausgleich hergestellt. Die folgenden Minuten wurden ausgeglichen gestaltet, wobei Ottersweier nun auch im Angriff sicherer und zielstrebiger wurde und verdient mit einer 11:10 Führung in die Halbzeitpause ging.

Nach dem Seitenwechsel kam die Turnerschaft hellwach auf das Feld zurück. Gestützt auf einer weiterhin sehr starken Defensive „vernagelte“ Philipp Schmieder seinen Kasten wieder für die nächsten acht Minuten, wodurch die TSO nach 38 Minuten mit 16:10 in Führung ging. Doch wie schon so häufig in dieser Saison gelang es Ottersweier nicht, frühzeitig das Spiel für sich zu entscheiden. Die SG nutzte nun die Fehler der TSO eiskalt aus und kam wieder gefährlich nahe heran. Beim Stand von 18:16 war der Anschluss wieder hergestellt. Die komplette TSO-Defensive konnte allerdings die sehr gute Leistung weiterhin abrufen, weshalb die Gäste der SG für jedes Tor sehr hart arbeiten mussten. Nach knapp 56 gespielten Minuten war die SG mit 22:21 erstmals wieder auf ein Tor Abstand an Ottersweier herangekommen.

In den folgenden vier Minuten überschlugen sich die Ereignisse. Auf eine Zeitstrafe der Gäste folgten drei Pfostentreffer der Turnerschaft. Doch die TSO-Defensive war weiter stabil. Philipp Schmieder hielt seinen vierten Siebenmeter an diesem Abend und avancierte zum Matchwinner. 25 Sekunden vor Spielende verlor die TSO wieder den Ball im Angriff. Der schnelle Gegenangriff wurde durch ein „taktisches Foul“ unterbrochen, wodurch Ottersweier eine Zeitstrafe kassierte und die letzten Sekunden in Unterzahl den Vorsprung über die Zeit retten musste. Die SG spielte die Überzahl nicht sehr gut aus, bekam aber trotzdem den Linksaußen aus schlechtem Winkel zum Wurf. Der Ball ging gegen den Innenpfosten und von dort an den Rücken des TSO-Torhüters und in das Tor. Währenddessen war die Schlusssirene zu hören. Nach kurzer Diskussion entschieden die beiden Unparteiischen zu Recht, dass der Ball erst nach Ertönen der Schlusssirene die Torlinie überquerte, was gleichbedeutend mit dem Sieg der TSO war.

Ottersweier feierte somit den viel umjubelten und hochverdienten ersten Saisonsieg. Eine starke Mannschaftsleistung und ein sehr guter Philipp Schmieder im Tor waren die Schlüssel zum Erfolg, auch wenn das Spiel am Ende nochmals unnötig spannend gemacht wurde.

Die TSO hat nun sechs Wochen Zeit, die Verletzungen auszukurieren und sich auf die Rückrunde vorzubereiten, ehe man am 22.01.2017 in Ottenhöfen antreten darf.

 

Tore TS Ottersweier 2: Hörth 7, Pfeiffer 5/2, Moser 4, Leppert 2, Maier 2, Krumpolt 1, M. Seiler 1/1

Tore SG Muggensturm/Kuppenheim 3: Ziegler 5, Jülch 5, Stefan 3, Müller 2, Welzer 2, Leger 2, Unser 2/2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.