Jugendturnier SV Kappelwindeck 21.7.18

Wolle Handball, Jugend 0 Comments

„Handball macht auch im Regen Spaß“

Am vergangenen Samstag (21.7.18) fuhren insgesamt 6 Jugendmannschaften der SG Ottersweier/Großweier zum Rasenturnier des SV Kappelwindeck ins Bühler Jahnstadion. Bereits um 10 Uhr begannen die Mädels und Jungs der F-Jugend sowie die E-Jungs mit dem gemeinsamen Warmmachen. Bei unsicherer Wetterlage hatten diese beiden Mannschaften noch die besten Turnierbedingungen: Bewölkter Himmel und nicht zu heiß. Die F-Jugend schlug sich in den 5 Spielen tapfer. 3 Spiele wurden verloren, wobei die Gegner teilweise regelwidrig mit dem älteren Jahrgang antraten. Man konnte trotzdem eine Steigerung von Spiel zu Spiel erkennen und so konnten auch 2 Siege eingefahren werden, bei denen auch alle jungen TSO-Spieler eingesetzt wurden.
Die E-Jugend erkämpfte sich in der Gruppenphase den 2. Platz. Der inzwischen beginnende Regen machte den Jungs nichts aus und sie liefen in Bestform auf. Sie konnten sich im kleinen Finale durchsetzen und wurden somit Dritter.
Im nun einsetzenden Dauerregen starteten anschließend die D-Jungs, die D-Mädchen sowie die 2 Mannschaften der C-Mädchen ins Turnier. Während die D-Jungs nach nur 1 Spiel das Turnier abbrach, sagten sich die Mädels „jetzt erst recht“ und „Handball macht auch im Regen Spaß“.
Die D-Mädchen konnten sich gleich im 1. Spiel im Lokalderby gegen SG Kappel/Steinbach 1 knapp durchsetzen. Gleich danach waren schon die C1 und C2 im Vereinsduell gegeneinander dran.
Besondere Anerkennung gebührt den beiden D-Mädels-Torhütern Laura und Lorena, die jeweils in der C1 und C2 aushalfen und somit im Dauereinsatz waren. Die C-Mädchen beendeten das Turnier am Schluss mit dem 2. + 4. Platz. Die D-Mädchen verpassten im letzen Gruppenspiel gegen Dornstetten den Einzug ins Finale und konnten dann aber den 3. Platz sichern.
Trotz des Regens machte es allen riesig Spaß und bei den jeweiligen Siegerehrungen bekamen alle Kinder Preise und Urkunden. Insgesamt war es ein toller Open-Air-Handball-Tag auf dem Rasen!
Dank an die vielen Eltern und Großeltern, die am Spielfeldrand dem Regen trotzen und die Kids anfeuerten und auch an den SVK für die Organisation!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.