Herren 2: Derbysieger

Tobias Röll Handball, Männer 2 0 Comments

TS Ottersweier II gegen SG Kappelwindeck/Steinbach II: 27:21 (15:11, Handball Bezirksklasse)

 

Vergangenen Sonntag empfing die Reserve der TS Ottersweier die zweite Mannschaft der SG Kappelwindeck/Steinbach zum mit Spannung erwarteten Derby im erste Saisonspiel. Vor der Begegnung ging die SG als leichter Favorit ins Spiel, da sie das erste Spiel gewinnen konnte und in der Vorsaison deutlich vor der TSO in der Tabelle stand.

Zu Beginn des Spiels hatte die SG noch leichte Vorteile. Nach vier Minuten führte die SG bereits mit 2:3. Doch die TSO fand nun gut ins Spiel und konnte vor allem defensiv überzeugen. Nach 15 gespielten Minuten stand es 8:4. Die Gäste hatten Probleme sich gegen die stabile Defensive der Turnerschaft Chancen zu erarbeiten. Sollten dann doch Torwürfe auf den Kasten der TSO kommen, konnte der sehr gut aufgelegte Philipp Schmieder diese meist abwehren. Nach 26 gespielten Minuten stand es so 14:8. Beim Stand von 15:11 wurden die Seiten gewechselt.

In der Halbzeitansprache fand Trainer Marcel Röll lobende Worte, appellierte jedoch an die Konzentration der Spieler, um den erarbeiteten Vorsprung weiter ausbauen zu können.

Nach dem Pausentee war die Turnerschaft weiterhin die bessere Mannschaft. Trotz einiger unnötiger Fehler konnte die TSO die Führung weiter ausbauen. Nach 40 Minuten stand es 21:13. Für Ottersweier war der Derbysieg zum Greifen nahe. Doch die SG raffte sich nochmals auf und kam bis zur 55. Minute wieder auf 24:20 heran. Wer nun dachte, die Turnerschaft würde sich den Sieg nochmals nehmen lassen sah sich allerdings getäuscht. Nach den gespielten 60 Minuten konnte Ottersweier einen hochverdienten 27:21 Derbysieg feiern.

Vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit, sowie die Leidenschaft und Entschlossenheit des Teams waren der Schlüssel zum Erfolg. Auch die Neuzugänge konnten sich direkt im ersten Saisonspiel sehr gut präsentieren und trugen einen großen Teil zum Erfolg bei.

Für die TS Ottersweier gilt es nun, diesen sehr guten Saisonstart zu nutzen, um direkt im nächsten Spiel wieder zu zeigen, was in der Mannschaft steckt. Bereits kommende Woche empfängt die TSO einen der Aufstiegsfavoriten, die Panthers aus Gaggenau. Mit einer ähnlich entschlossenen und kämpferischen Mannschaftsleistung kann man auch diesen Gegner wie bereits in der Vorsaison ärgern.

TS Ottersweier 2: T. Röll 11/6, Holden 6, T. Seiler 3/1, Burger 2, Rohe 1, Huber 1, Falk 1, Keck 1, M. Seiler 1

SG Kappelwindeck/Steinbach 2: Höll 8/3, Misetic 4, Keller 3, Gemeinhardt 2, Gangloff 1, Müller 1, Gartner 1, Elies 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.