Herren 2: Auswärtssieg

Tobias Röll Männer 2 0 Comments

TVS Baden-Baden III gegen TS Ottersweier II: 26:29 (11:13, Handball Bezirksklasse)

 

Zum ersten Auswärtsspiel der Saison reiste die Reserve der TS Ottersweier zur dritten Mannschaft des TVS Baden-Baden nach Sandweier. Bei der TSO konnten Leon Rohe, Marius Huck und Tobias Röll verletzungsbedingt nicht eingesetzt werden, wodurch sich Trainer Marcel Röll wieder als Feldspieler in den Dienst der Mannschaft stellte. Beim bislang sieglosen Aufsteiger aus Sandweier traf die TSO mit Thorsten Armbruster auf einen alten Bekannten. Armbruster trainierte einst die erste Herrenmannschaft der TS Ottersweier, bei welcher damals auch Marcel und Tobias Röll im Kader standen. Es war also davon auszugehen, dass Armbruster seine Mannschaft sehr gut auf das Spiel der Turnerschaft eingestimmt hatte.

Doch bereits von der ersten Minute an war die TSO hellwach. Bis zum 2:2 nach vier Minuten war das Spiel noch ausgeglichen, im Anschluss kam die Turnerschaft allerdings immer besser ins Spiel und konnte nach 7 Minuten mit 2:5 in Führung gehen. Nach zwanzig gespielten Minuten ging Ottersweier bereits mit 6:10 in Führung. In dieser Phase waren im Angriff die an diesem Tag sehr starken Daniel Schababerle und Benjamin Krumpolt die dominanten Spieler und konnten schöne Tore erzielen. Die TSO konnte immer wieder mit viel Druck aufs gegnerische Tor spielen und war meist nur durch Fouls zu stoppen. So kam es auch, dass beim TVS nach 20 Minuten bereits ein Spieler nach der dritten Zeitstrafe frühzeitig vom Spielgeschehen disqualifiziert wurde. Doch diese Rote Karte schien den Gastgeber wieder zu beflügeln. Ottersweier hatte nun Offensiv etwas Schwierigkeiten den generischen Torhüter zu überwinden, während dem TVS im Angriff wieder mehr gelang als noch zuvor. Immer wieder konnte der starke Kai Bornhäuser am Kreis freigespielt werden, wodurch nach 28 Minuten wieder der Ausgleich hergestellt wurde. Doch Ottersweier stemmte sich gegen das Aufbäumen des Gegners und konnte bis zur Halbzeitpause mit 11:13 in Führung gehen.

Nach dem Seitenwechsel konnte Sandweier noch bis zum 14:15 nach 35 Minuten dem Tempo der Turnerschaft aus Ottersweier folgen. Doch von nun an fand die TSO in nahezu jedem Angriff ein Mittel, um zum Torerfolg zu kommen. Geschickt wurden teils sehr schöne Treffer herausgespielt. Sandweier konnte sich zwar auch immer wieder Tore erarbeiten, doch unter dem Strich blieb Ottersweier über die kompletten 60 Minuten die bessere, clevere und routinierte Mannschaft und war über die ganze Spielzeit nie im Rückstand. Auch das nötige Glück war an diesem Tage auf Seiten der TSO, da Sandweier sehr häufig nur den Pfosten oder die Latte traf. Über 18:22 (45.) und 20:26 (51.) konnte sich die Turnerschaft aus Ottersweier einen hochverdienten 26:29 Auswärtserfolg erarbeiten. Die TSO zeigte eine sehr gute Mannschaftsleistung, aus welcher besonders die starken Daniel Schababerle und Benjamin Krumpolt noch hervorzuheben sind.

Nachdem die TSO nach drei Spielen nun zwei Siege und eine Niederlage auf dem Konto hat, heißt es bereits kommendes Wochenende am 22.10.2017 um 17:30 Uhr zuhause gegen den sehr gut in die Saison gestarteten BSV Phönix Sinzheim 2 an der gezeigten Leistung anzuschließen. Mit Sinzheim empfängt man einen sehr spielstarken Gegner, bei welchem der Trainer Thomas Schuppan ebenfalls ein alter Bekannter ist und als ehemaliger TSO-Trainer die Mannschaft bestens kennt. Schuppan ist dafür bekannt, seine Gegner akribisch zu studieren. So hat er diese Saison auch bereits mehrere Spiele der TSO gefilmt, woran zu erkennen ist, wie ernst Schuppan die TSO nimmt. Doch auch gegen diesen Gegner wird Ottersweier alles daran setzten, einen Heimsieg einzufahren.

Tore TVS Baden-Baden 3: Bornhäuser 8/2, Kuypers 3/2, Schulz, Hini, Schott, Baum je 3, Meier, Maier, Ehret je 1

Tore TS Ottersweier 2: T. Seiler 7/4, Schababerle 6/1, Krumpolt 6, M. Röll 3, M. Seiler 3, Keck 1, Burger 1, Huber 1, Holden 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.