Herren II: Heimsieg nach langer Durststrecke

Tobias Röll Männer 2 0 Comments

TS Ottersweier II gegen TVS Baden-Baden III 29:25 (16:11, Handball Bezirksklasse)

 

Vergangenen Samstag empfing die Reserve der TS Ottersweier die dritte Mannschaft des TVS Baden-Baden um den ehemaligen TSO-Trainer Thorsten Armbruster.

Die TSO erwischte den besseren Start und konnte durch drei Tore von Adrian Metzinger schnell mit 3:0 in Führung gehen (3. Minute). Durch weiterhin konsequente Abwehrarbeit und gutem Tempospiel stand es nach 16 Minuten bereits 10:4. Auch eine Auszeit der Gäste brachte keinen Bruch ins Spiel der Turnerschaft. Nach 27 Minuten stand es 16:8. Doch anstatt die Vorentscheidung klar zu machen, wurde die TSO vor dem Seitenwechsel nochmals unsicher und lies den Gegner auf 16:11 herankommen.

Nach der Halbzeitpause war Ottersweier dann völlig von der Rolle und lies die Gäste wieder ins Spiel kommen. In der 44. Minute stand es nur noch 21:20. Doch die TSO konnte sich wieder selbst aus der Schwächephase befreien und wieder etwas  mehr Stabilität in die Defensive bringen. Über 24:20 (49.) und 26:22 (56.) wurde ein letztlich verdienter 29:25 Heimerfolg eingefahren. Dieser Sieg war im Kampf um den Klassenerhalt enorm wichtig. Hervorzuheben ist auch, dass sich bei der Turnerschaft jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte.

Trotz des sehr wichtigen Heimsieges ist der Klassenerhalt noch nicht sicher. Die TSO muss sich weiter steigern, um noch weitere Siege in dieser Saison einfahren zu können, um aus eigener Kraft den Klassenerhalt zu schaffen.

TS Ottersweier 2: Holden 7, Metzinger 7, Krumpolt 5, T. Seiler 2/2, Burger 2, Belikan 1, Rohe 1, Röll 1, Huck 1, Keck 1, M. Seiler 1

 

TVS Baden-Baden 3: Stephan 6/4, Kuypers 5, Ehret 4, Maier 4/2, Stall 4/1, Daul 1, Pflüger 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.