Frauen II: Weiterhin Punktesammeln

Ralf Paulus Frauen 2, Handball 0 Comments

Frauenhandball- Landesliga: TuS Schutterwald – TS Ottersweier II (Sonntag, 17:00 Uhr).

Die TSO-Reserve hat sich nach dem jüngsten Heimerfolg gegen die Panthers Gaggenau etwas befreit und hatte nun unter der Woche etwas Zeit, zum Durchatmen. Nicht aber – wohlgemerkt – zum Ausruhen. Denn der aktuelle Vorsprung von 7 Zählern auf den vermeintlich ersten Abstiegsplatz bringt zwei Unbekannte mit sich. Zum Einen weiß man aktuell noch nicht, inwiefern sich die Mannschaften aus dem unteren Drittel im Saisonendspurt noch steigern können, zum anderen tun sich die südbadischen Vertreter in der Oberliga Baden-Württemberg in dieser Saison besonders schwer. Ein vermehrter Abstieg dort könnte sich auf die Anzahl der Absteiger aus der Landesliga auswirken, sodass selbst der Viertletzte noch nicht ganz sorgenfrei sein dürfte. Und auf jenen beträgt der Vorsprung lediglich fünf Punkte. Die junge Truppe der TSO-Reserve tut also gut daran, jetzt weiter an sich zu arbeiten und weiterhin fleißig Punkte zu sammeln. Denn abgesehen vom Abstiegskampf könnte man damit den 7. Tabellenplatz zementieren, oder vielleicht sogar noch den einen oder anderen Rang nach oben schielen.

Mit Schutterwald hat man allerdings eine sehr schwere Aufgabe vor der Brust. Auch der TuS verfügt über eine blutjunge Mannschaft, hat aber mit Lisa Imhoff und Dana Hodapp zwei wirkliche Ausnahmetalente im Team, wobei letztere den TSO-Mädels ziemlich bekannt sein dürfte. Spielte die Großweiererin doch einige Jahre in der SG Ottersweier/Großweier. Aber nicht nur auf diese beiden Spielerinnen darf die Mannschaft von Trainer Ralf Paulus ihr Augenmerk legen. Schutterwald ist sehr ausgeglichen besetzt und drückt jederzeit aufs Tempo. Dem ist nur mit guten Rückzugsverhalten und viel Kampfgeist beizukommen. Zudem braucht es eine Angriffsleistung, die mit denen aus der Anfangsphase der letzten beiden Spielen vergleichbar ist.

An Schutterwald hat man aber grundsätzlich ganz gute Erinnerungen. In den letzten Jahren sahen TSO-Reserven meist ganz gut aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.