Frauen II: Vier-Punkte-Spiel

Ralf Paulus Allgemein, Frauen 2, Handball 0 Comments

Frauenhandball- Landesliga: TS Ottersweier II – Panthers Gaggenau (Sonntag, 17:00 Uhr).

Eine knappe Niederlage musste die TSO-Reserve vor Wochenfrist einstecken – und das nach einer wirklich starken Anfangsphase gegen die SG Ohlsbach/Elgersweier. Doch die genügte nicht, in der zweiten Hälfte hatte man offenbar Angst vor der eigenen Courage und ließ sich die eigentlich verdiente Butter noch vom Brot nehmen.

Wichtig ist nun, dass man die Niederlage schnellstmöglich verdaut und stattdessen die positiven Eindrücke mit in die nächsten Partien nimmt.

Denn vor allem das nächste Spiel ist ein sehr wichtiges. Die Panthers aus Gaggenau belegen aktuell den drittletzten und damit den wahrscheinlich ersten Abstiegsplatz und haben aktuell fünf Punkte weniger auf dem Konto als die TSO.

Mit einem Heimerfolg gegen die Mannschaft von Trainer Ralf Kotz könnte man die Murgtäler auf sieben Zähler ausbauen und gleichzeitig den bei Punktgleichheit ausschlaggebenden direkten Vergleich für sich entscheiden. Denn das Hinspiel war Teil des 4-0-Saisonstarts. In Bad Rotenfels gelang man nach engagierter Leistung mit 21:23 Toren.

Nun sind es aber überraschenderweise die Panthers, die im Abstiegskampf jeden einzelnen Zähler dringend benötigen. Das heißt, die TSO wird auf einen verbissen kämpfenden Gegner treffen, der alles in die Waagschale werfen wird, um den Abstand zum unteren Mittelfeld wieder deutlich zu verkleinern. Aufpassen müssen die TSO-Mädels dabei insbesondere auf die rechte Angriffsseite der Panthers, die sowohl aus dem Rückraum als auch von Außen sehr stark ist.

Mit viel Stimmung, viel Leidenschaft und viel Feuer will die Turnerschaft einen direkten Konkurrenten in einem Heimspiel unbedingt auf Distanz halten und sich vorerst aus dem Abstiegskampf verabschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.