Frauen II: Souveräner Erfolg beim Schlusslicht

Ralf Paulus Frauen 2, Handball 0 Comments

Frauenhandball- Landesliga: HSG Hardt – TS Ottersweier II 20:33 (10:16).

Nach den jüngsten Niederlagen gegen Spitzenteams und nach dem enttäuschenden Remis aus der Vorrunde gegen die HSG Hardt war die junge Truppe von Trainer Ralf Paulus in Bietigheim im doppelten Sinne auf Wiedergutmachung aus.

Und genau mit dem geforderten Elan startete man auch in die Begegnung. Nachdem man in den letzten Spielen Schwächen im Positionsangriff offenbart hatte, wartete man in Bietigheim mit wesentlich druckvollerem Angriffsspiel auf. Obwohl die Abwehr in der Anfangsphase aufgrund kleinerer Fehler noch nicht ganz so souverän stand, gewann man dennoch einige Bälle, die in relativ leichte Tempogegenstoßtore umgewandelt werden konnten. Hierbei, aber nicht nur hierbei tat sich an diesem Abend Luisa Zimmer hervor, die trotz langwieriger Grippe einen Tempogegenstoß nach dem anderen lief und auch vorne am Kreis stets für Unruhe und Torgefahr sorgte.

Lisa Spitznagel im Tor bügelte einige Fehler ihrer Vorderleute aus, sodass die TSO mit dem 2:5 stetig die Führung übernahm. Nach dem 7:11 kam die HSG noch einmal auf 9:11 heran, bis zur Halbzeit erhöhten die Gäste jedoch noch einmal das Tempo und sorgten für eine souveräne 10:16-Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die beiden Haupttorshützinnen der TSO – Melanie Stengele und Luisa Zimmer mit drei Treffern in Folge auf 10:19. Der Widerstand des Schlusslichts war nun endgültig gebrochen, sodass die Turnerschaft auf 15:28 (49.) davonzog. In den Schlussminuten ließ man die Zügel etwas schleifen, was sich vor allem in der Abwehrleistung niederschlug. Am klaren Gäste-Erfolg gab es aber nichts mehr zu diskutieren.

HSG Hardt: Ströbel, Eisen; Meier (1), Jung (1), Anna Klein (5), Seyfert, Lilith Klein (2), Rastatter, Schweikart, Müller (6/5), Krezo (1), Huditz (4).

TS Ottersweier II: Spitznagel; Stengele (8/5), Belikan (4), Zimmer (10), Meier (1), Pfeifer (1), Maier (4), Hörth (2), Leins (1), Fuchs (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.