Frauen II: Ein Sieg noch!

Ralf Paulus Frauen 2, Handball 0 Comments

Frauenhandball- Landesliga: TS Ottersweier I – SG Muggensturm/Kuppenheim II (Sonntag, 17:00 Uhr).

Mit dem am Ende souveränen Sieg bei der Sinzheimer Reserve vor Wochenfrist dürfte sich die TSO-Reserve nun den Klassenerhalt gesichert haben. Rechnerisch gibt es zwar noch Konstellationen, wie man tatsächlich noch einmal „unten rein“ rutschen könnte. Dann müsste die Konkurrenz nun aber wirklich konstant punkten, während die TSO-Reserve kein Spiel mehr gewinnt.

Mit einem Erfolg im letzten Spiel vor den Osterfeiertagen gegen die ebenfalls noch gefährdete Reserve der SG Muggensturm/Kuppenheim hat die Paulus-Sieben die Chance, die letzten Zweifel hinsichtlich „Klassenerhalt“ zu beseitigen.

„Genau das muss das Ziel sein“, gibt der Reserve-Coach Ralf Paulus die Marschroute aus. „Wenn wir das geschafft haben, können wir gerne auch noch den Blick in Richtung Platz sechs richten. Aber ein Schritt nach dem anderen“.

Immerhin hatte man als eindeutiges Saisonziel den Klassenerhalt ausgegeben – gelingt dieser frühzeitig, so ist die Saison schon als großer Erfolg zu werten.

Doch bekanntlich sollte man das Fäll des Bären nicht verteilen, ehe derselbige erlegt ist und um sich neue Ziele setzen zu können, muss man zunächst noch die schwere Aufgabe im Duell der Reserven lösen.

Die Oberliga-Zweitvertretung der SG Muggensturm/Kuppenheim hat noch etwas größere Sorgen als die TSO, allerdings ein relativ leichtes Restprogramm. Mit zwölf Zählern steht man auf dem viertletzten Tabellenplatz, über dessen Wertigkeit noch nicht abschließende Klarheit herrscht. Gerade weil die TSO-Reserve diesen Kontrahenten auf sieben Punkte Vorsprung distanzieren könnte, wäre ein Erfolg für die heimische Turnerschaft gleichbedeutend mit dem vorzeitigen Klassenerhalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.