Frauen II: Desolate Angriffsleistung in Schutterwald

Ralf Paulus Frauen 2, Handball 0 Comments

Frauenhandball- Landesliga: TuS Schutterwald – TS Ottersweier 2 26:15 (12:6).

Ersatzgeschwächt musste die TSO-Reserve beim TuS Schutterwald antreten. Man musste auf die beiden Youngsters Céline Thallner (verletzt) und Lisa Belikan (schulbedingt verhindert) verzichten, was die Alternativen im Rückraum deutlich einschränkte und wenige Wechselmöglichkeiten offen ließ.

Dass man dann ausgerechnet auf ein Team des vorderen Tabellendrittels traf, machte die Auswärtsaufgabe noch schwerer.

Doch was die Paulus-Sieben dann auf die Platte brachte, war noch schlechter, als man aufgrund des personellen Engpasses hätte erwarten können. Erst nach 10 Minuten erzielte Vanessa Pfeifer den ersten Treffer für die TSO. Einer halbwegs ordentlichen Abwehrarbeit, vor allem aber einer in der ersten Halbzeit starken Lisa Spitznagel im Tor war es zu verdanken, dass es zu diesem Zeitpunkt erst 2:1 für die Gastgeberinnen stand. Doch diese begannen nun, auch das Tor zu treffen und setzten sich immer weiter ab, während die TSO im Angriff keine Lösungen fand und alle möglichen Lösungen zu zögerlich umsetzte.

Man wollte zwar nach dem Seitenwechsel noch einmal versuchen, an den Gegner heranzukommen, doch von Wiederbeginn an war im Team kein Aufbäumen zu erkennen. So war es lediglich der unzulänglichen Torchancenverwertung der Schutterwälder Mädels geschuldet, dass die Niederlage am Ende nicht noch deutlicher ausfiel.

TuS Schutterwald: Springer, Walter; Amend, Vetter (4), Federau (1), Lienert (3), Zimmermann (7), Ferber (1), Tischler, Hodapp (6/1), Imhoff (4).

TS Ottersweier II: Spitznagel; Stengele (1), Hörth (1), Carolin Zimmer (3), Zink (1), Luisa Zimmer, Schmieder (3), Leins (2), Pfeifer (3), Fuchs (1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.