F-SBL: Pleite in Dornstetten

Wolle Allgemein, Frauen 1, Handball 0 Comments

SG Dornstetten – TS Ottersweier 30:24 (15:11)

Ein gebrauchter Tag für die TS Ottersweier war der Samstagabend in Dornstetten. Dabei begann das Spiel vielversprechend für die Turnerschaft. Gabi Kneer und Laura Schmälzle brachten ihre Farben nach acht Minuten mit 2:4 in Front. Drei Minuten später glichen die Gastgeberinnen aber bereits und gingen kurz danach selbst in Führung. Den letzten Gleichstand für Ottersweier erzielte Diana Skerra, nach einundzwanzig Minuten zum 8:8.
Kurz bekam Gabi Kneer einen Schlag auf die Zähne und musste den Rest der ersten Hälfte pausieren. Der Ausfall war für die Gäste kaum zu kompensieren und dies nutzte Dornstetten um bis zur Pause auf 15:11 wegzuziehen.
In den zweiten dreißig Minuten versuchte Ottersweier den Rückstand aufzuholen, doch das Glück hatten die Mannschaft von Torsten Falk an diesem Abend nicht gepachtet. Im Gegensatz hierzu lief bei der SG fast alles perfekt. Kaum Fehlwürfe und überhaupt wenig Fehler. Wenn die TSO mal erfolgreich im Angriff arbeitete, meist mit viel Aufwand, fand vor allem Sviatlana Hanzel immer wieder eine Lücke im Deckung Verbund, oder profitierte von einem waren Siebenmeter regen. Gleich neun Mal durfte die Kloutscheck-Sieben am Strich antreten. Acht Mal fand der Ball auch sein Ziel.
Ottersweier konnte nie an die Leistung der Vorwoche anknüpfen, machte zu viele Fehler und ließ es an Durchschlagskraft vermissen. Deshalb darf sie sich auch nicht über die relativ deutliche 30:24-Pleite beklagen.

Für Dornstetten: Hommer (TW), Klisch (2), V. Arnold (4), Müller (2), S. Arnold (6/3), Grözinger, Seifert (1), Walter (1), Böttcher (3), Jüppner (TW), Hanzel (11/5)
Für Ottersweier: Fieser (TW), Kneer (7/3), Waßmer (1), Zink, Meier, Skerra (1), Gutenkunst (3), Burger (TW), Schmälzle (6), Strauß (2), Strack (4), Rohe

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.