F-SBL: Dritte Niederlage in Folge

Wolfgang Oechsle Allgemein, Frauen 1, Handball 0 Comments

SG Schenkenzell/Schiltach 25:22 (13:10)

Im Duell Fünfter gegen Sechster, der Südbadenliga, hatte am Ende der Sechste die Nase klar vor und durfte den Sieg verdient für sich verbuchen.
Die Turnerschaft startete gut in die Partie in der Nachbarschaftshalle. Nach neun Minuten führten die Gäste mit 1:4 und schienen das Spiel gut im Griff zu haben. Die hielt bis zur Minute zwölf, als Ottersweier noch mit 3:6 in Front lag. Danach gab die Mannschaft von Torsten Falk das Spiel aber Stück für Stück aus der Hand. Ab Mitte der ersten Hälfte kämpften beide Teams auf Augenhöhe. In den letzten fünf Minuten bestimmte die SG aber endgültig das Spielgeschehen und ging auch mit einer 13:10-Führung in die Pause.
Nach dem Wechsel waren die Vorteile wieder bei den Gästen. Nach weniger als zehn Minuten konnte der Ausgleich zum 16:16 erzielt werden. Weitere zehn Minuten war das Spiel spannend und eng. Eine Führung gelang der TSO in der Phase aber nicht.
Zwei Tore, in Minute 51, brachte die Gastgeberinnen auf die Siegerstraße. Es dauerte aber sechs weitere Minuten, bis danach die endgültige Entscheidung fiel. In dieser Phase versäumte es Ottersweier mehrfach aufzuschließen und mit dem 25:21, drei Minuten vor die Messe, war die Messe dann gelesen. Der zweiundzwanzigste Treffer der Turnerschaft war nur noch Kosmetik.
Ottersweier agierte über weite Strecken mutlos, ließ Selbstvertrauen und Kampfgeist vermissen. So dürfte es schwer werden, sich nochmals an die Spitze des breiten Mittelfeldes heranzuarbeiten.

Für SGSS: Wöhr (7), Schwilk (4), Paul (2), Hoffmann (1), Maier (1), L. Vollmer (2), Krause, Fürst, D. Vollmer (1), Frick (TW), Weichenheim (2), Haas (5/3), Schneider (TW)
Für Ottersweier: Fieser (TW), Maier, Kneer (4), Waßmer (5), Thallner, Meier, Skerra, Gutenkunst (7/4), Schmälzle, Strauß (1), Metzinger (5), Strack, Rohe, Spitznagel (TW)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.